Das große Gehege

Das große Gehege ist ein Spätwerk des Malers Caspar David Friedrich. Es zeigt eine ruhige Flusslandschaft – das Schwemmland der Elbe – das damals noch vor den Toren der Stadt gelegen war. Es ist Spätsommer, der Tag geht zur Neige, so wie auch das Leben des Malers selbst. Durch diese Landschaft gleitet fast unbemerkt ein Segelboot als Zeichen für die Lebensfahrt auf dem Strom der Zeit. Am Ende wird es ankern im Hafen Gottes, so wie aus der Sicht des frommen Christen Friedrich das Leben nicht mit dem Tod endet, sondern übergeht in ein ewiges Leben im Himmelreich.