Erdglobus

Der erste Erdglobus der Alten Welt wurde vermutlich im Mittelalter von arabischen Kartographen und Astronomen angefertigt. Mit dem Zeitalter der Entdeckungen begann im europäischen Raum die große Zeit der Globenherstellung. Während sie zunächst noch als Einzelstücke z. B. in Metall gefertigt wurden, ermöglichten die im frühen 16. Jahrhundert eingeführten grafischen Reproduktionsverfahren die Serienfertigung. Nun wurden Papierbögen bedruckt und auf Holzkugeln aufgezogen.

Willem Janszoon Blaeu war ein berühmter Verleger und Globenhersteller in Amsterdam. Seine Globen zeichneten sich durch hohe kartografische Präzision aus und waren zugleich hochwertige, dekorative Kunstwerke. So sind prächtige Ausschmückungen durch Seeungeheuer, Fische, Sagengestalten und Darstellungen von Bewohnern ferner Länder darauf zu entdecken. Der Betrachtende kann die Entdeckungsreisen von Columbus oder Magellan nachempfinden und in dieser verkleinerten Darstellung die Größe und Weite der Welt entdecken.