Narration

Karl May
Abrahams Opfer
Der Hofstaat zu Delhi  am Geburtstag des Großmoguls Aureng-Zeb
Wir reisen mit Karl May durch die Wüste
Karl May als Old Shatterhand
Ida Hahn-Hahn
Kurfürst Moritz von Sachsen
Parau Api. Gibt’s was Neues?
Schiffszieher an der Wolga
Schwarzafrikanerin  mit Spiegel, sogenannte Schwarze Venus
Seelenfänger
Selbstbildnis in türkischer Tracht
Yenidze

Sozialanthropologischer Ansatz

Eine besondere Art, eine Abfolge von Ereignissen zu erklären, lässt sich durch eine Erzählung, Narrative, in ganz unterschiedlichen Formen ausdrücken, beispielsweise durch Musik, Literatur, Film, bildende Kunst, Theater, Biografie, Journalismus, Radio oder Videospiele. Eine Geschichte, Narration, hingegen berücksichtigt auch den Vorgang des Erzählens (Wer erzählt die Geschichte?) und kann ein notwendiges oder optionales Element sein, um eine Narrative zu vermitteln. Narrative und Narration sind Schlüsselkomponenten in den Beziehungen zwischen dem Ich, Wir und den Anderen, da sie mit dem Prozess des Erzählens und Wissens verbunden sind. Vor dem Blick auf die Kunstobjekte der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden soll hier die Welt der Narrativen bei der Bildung von Subjektivitäten untersucht werden. 

Weiterlesen

Kunsthistorischer Ansatz

Narration ist das Substantiv zum lateinischen Verb narrare, das übersetzt werden kann mit erzählen, berichten oder erwähnen. Das vermag der Mensch beispielsweise durch Worte. Mit Sprache können wir uns untereinander verständigen, zumindest dann, wenn wir die gleiche Sprache sprechen oder wenn wir fremde Sprachen beherrschen. Wenn uns das nicht möglich ist, könnten wir Bilder sprechen lassen. Piktogramme geben fast überall auf der Welt einfache Orientierung, überwinden erste sprachliche Barrieren. Gemälde oder Skulpturen erzählen uns ganz ohne Worte bekannte und unbekannte Geschichten oder entführen uns in ferne, fremde Welten.

Weiterlesen

Pädagogische Übungen

Inkognito – Interview und Präsentation

Thema
Fremdzuschreibungen fühlbar machen. Gegenseitiges Kennenlernen. Themen wie Mobbing und Vorurteile können eingeleitet werden.
Dauer
ca. 25 min
Gruppe
5–30 Personen
Materialien
Stift und Papier

Anleitung

Jacke anziehen

Thema
Schwierigkeiten bei der Vermittlung von Inhalten spürbar machen. Kommunikationsbarrieren erleben.
Dauer
ca. 20 min
Gruppe
5–30 Personen
Materialien
Jacke oder Pullover, Tuch zum Verbinden der Augen

Anleitung